Myranischer Meisterschirm

Meisterschirm Myranor CoverDie Meisterhilfen der schwarzen Auges haben eine bemerkenswerte Entwicklung hinter sich. Vor den heutigen Exemplaren gab es über mehrere Editionen dünne Konstrukte aus Pappe, die bei hustenden Spielern zusammenbrachen wie die Mauern Nebachots. Auch Bastelstunden mit mehreren Schirmen und Büroklammern halfen kaum weiter.

Mysteriös – die Maske des Meisters

Angefangen hat alles vor langer Zeit mit einer Fledermausmaske, die seit einiger Zeit in einer Art Retro-Trend wiederbelebt wird und in Computerspielen, auf Würfelbechern und nicht zuletzt als Standessymbol myranischer Optimaten auftaucht.

Doch wer als Zubehör zum neuen Myranor-Meisterschirm eine solche (oder gar eine Amaunir-Maske) erwartet, wird wohl weiter selbst basteln müssen. Dieser entspricht in praktisch jeder Hinsicht der neusten Version seines aventurischen Gegenstücks und besteht aus zwei Teilen: Dem Schirm selbst und dem beiliegenden Heft.

Vier Wände gegen Hustenreiz

Größe und Konstruktion gleichen, wie gesagt, dem aventurischen Meisterschirm: Vier Wände in der für Myranor verwendeten Sandfarbe sorgen für hohe Stabilität. Auf der Außenseite finden sich diverse Bilder, die bereits aus verschiedenen anderen Publikationen bekannt sind. Leider gefallen mir gerade viele der farbigen Bilder nicht besonders, so dass ich mit der Optik des äußeren Teils nicht zufrieden bin. Insbesondere der Minotaure und die Nerista passen nicht so recht neben die wirklich schön anzusehenden Bilder einer Stadt auf Klippen bzw. eines Schaufelradschiffes. Myranor hat auch in den bisherigen Publikationen bessere Bilder zu bieten. Aber von diesen wurden ebenfalls einige verwendet. So findet sich auch mein Favorit, die (un)tote Ashariel, auf dem Cover wieder.

Myranor Meisterschirm aufgestellt

Steht wie der Efferdwall – der myranische Meisterschirm. NÄK!

Die Innenseite des Meisterschirms hat mich zwar beim ersten Testlauf etwas irritiert, da die Anordnung anders ist als auf dem aventurischen Schirm, insgesamt finde ich die Aufteilung für Myranor aber besser gelungen. Von links nach rechts findet sich: Ein allgemeiner Teil, der die bekannten Angaben zur Talentprobe enthält, dazu Regeln zu Regeneration inklusive Astralenergie, Karmapunkten und Erschöpfung / Überanstrengung. Auch die Auswirkungen guter oder schlechter Schlafstätten sind enthalten – eine hilfreiche Verbesserung. Der Nahkampf breitet sich danach auf 1,5 Schirmseiten aus; neu sind hier eine kurze Übersicht des 3D-Kampfes und Trefferzonentabellen (inklusive Größenunterschieden). Es folgen Reiterkampf (inklusive Größe des Fußkämpfers), Fernkampf (inklusive Patzertabelle für Feuerwaffen) und göttliches Wirken. Weggefallen sind damit die Magieresistenz der Tiere (*gähn*) sowie die Zauberei, der man für Myranor ohnehin einen eigenen Meisterschirm widmen könnte. Trotz der vielen Daten wirkt die Innenseite weniger gedrängt und durch klarere Abgrenzungen und Überschriften für mich übersichtlicher als sein aventurisches Pendant.

Der andere Schirm

Das altbekannte Heft ähnelt ebenfalls stark seinem aventurischen Gegenstück, den Hinweis „ergänzende Tabellen“ hat man allerdings weggelassen. Damit heißt das Heft nun ebenfalls Meisterschirm, wobei ihm eine eigene Überschrift nicht geschadet hätte. Das Papier wirkt etwas besser als im aventurischen Exemplar, hier wird aber erst ein langjähriger Belastungstest Klarheit verschaffen. Mit seinen 24 Seiten ist das Heft leider nur genau halb so umfangreich wie das aventurische Pendant.

Ein Blick auf die erste Seite zeigt gleich Gutes und Schlechtes. Schlecht: Kein Inhaltsverzeichnis; Gut: Eine Steigerungskosten-Tabelle (SKT). Auf diese Idee hätte man für Aventurien auch kommen können. Danach folgt eine Übersicht aller Talente für Myranor (nicht nur der zusätzlichen) in allen Details, sowie eine fast zwei Seiten lange Übersicht über die Sprachen und Schriften. Letztere ist bei der Anzahl wirklich hilfreich, zumal im Wege nach Myranor keine enthalten war und die Liste im alten Hardcover nicht mehr aktuell ist. Daran schließt sich eine etwa 1,5 Seiten lange Übersicht zur Zauberei (Anrufungsschwierigkeit und Kostentabelle für Optimatik) an. Es folgen kurze Übersichten zu Anreden, Titeln, Maßeinheiten etc. Bemerkenswert ist vielleicht noch, dass auch Myranor nun das 1W6 Kälteschaden-System aus Wege des Entdeckers übernommen hat. Neu und sehr interessant sind die Angaben zur strategischen Bewegung, die auch Reiseentfernungen für Luftschiffe, Schaufelradgaleeren, Schraubengaleeren und andere myranische Eigenheiten enthalten. Da es bisher kaum detaillierte Angaben zu diesen Fahrzeugen gibt, hilft eine Reisegeschwindigkeit schon sehr weiter.

Preisliste selbst Importiert -Jenseits des Horizonts

Preisliste selbst importiert – Jenseits des Horizonts

Die folgende Preisliste ist aus meiner Sicht einer der wichtigsten Aspekte des Meisterschirms. Während in Aventurien nach der Aufgabe eines Ausrüstungsbandes der Meisterschirm die einzige Quelle für Preise des ganzen „Kleinkrams“ ist, hat Myranor bisher im alten Hardcoverband, in Wege nach Myranor und im Abenteuer Jenseits des Horizonts jeweils unterschiedlich detaillierte Preislisten. Leider schafft es der Meisterschirm hier nicht, alle bisherigen Preise zusammenzutragen. Die Übersicht fällt mit knapp vier Seiten eher kurz aus, entsprechend finden sich auch zumindest im Hardcoverband und in Jenseits des Horizonts schon auf Anhieb Dinge, die nicht im Meisterschirm stehen. Auch beschränken sich die Angaben auf eine Tabelle mit Preis und Gewicht. Ich hätte es besser gefunden, die längere Preistabelle aus dem alten Hardcover, inklusive der Erklärungen zu einigen Waren, zu übernehmen und um fehlende Angaben zu ergänzen. Besonders schade ist es, dass gar keine Angaben zu arcanomechanischen und alchimistischen Produkten zu finden sind. Da ein Quellenband hierzu nach wie vor nicht abzusehen ist, wären zumindest Preise für Heiltränke und andere eher verbreitete Dinge sehr hilfreich gewesen. Positiv ist mir aber die bessere Übersichtlichkeit durch eine alphabetische Sortierung innerhalb der Kategorien aufgefallen.

Es folgen die aus dem Myranischen Arsenal bekannten Waffen und Rüstungen sowie als wirklich gute Neuerung drei Seiten mit Werten für generische Gegner. Diese sind, gerade bei der Anzahl an Rassen und Kulturen Myranors, sehr hilfreich. Als nette Idee zum Abschluss ist eine Initiative-Übersicht auf die Rückseite des Hefts gedruckt, in die sich leider aber auch ein Fehler eingeschlichen hat (die Erleichterung der Abwehraktionen stimmt nicht).

Nicht enthalten sind zum einen die Angaben zu Beschwörungen und beschworenen Wesen, die aus meiner Sicht ohnehin fast immer einen Blick ins Zauberbuch benötigen. Leider ist anders als für Aventurien auch keine Kurzübersicht über die wichtigsten Städte enthalten. Diese wäre für Myranor, jedenfalls ausgewählte große Städte betreffend, sehr hilfreich gewesen, ebenso wie die nicht enthaltene Übersicht zur Reisedauer zu Wasser und zu Land. Mit letzerer hätte der Spielleiter schneller eine grobe Einschätzung zur Reisedauer auf diesem sehr viel größeren Kontinent abgeben zu können. Die entsprechende Übersicht finde ich für Aventurien trotz einiger Fehler sehr hilfreich; für Myranor gilt dies um so mehr.

Fazit

Braucht man nun diesen Meisterschirm? Der neue Schirm selbst ist sehr gut, aber es lässt sich auch in Myranor mit dem aventurischen Schirm spielen. Wer bereits alle Bücher zu Myranor hat, wird auch in den Übersichten nichts Neues finden. Trotzdem sind die bessere Übersicht im Schirm und die schnell greifbaren Tabellen im Heft aus meiner Sicht den Preis wert, zumal Schirm und Heft auf lange Sicht sehr viel mehr genutzt werden als Buchabenteuer und die meisten Quellenbücher. Wer bisher noch keinen Meistschirm hat, sollte ohnehin in jedem Fall zuschlagen.

Bewertung

Ein Einhorn versucht, die Außenseite des Schirms mit myranischer Wandbemalung zu verbessern, ein zweites informiert sich im Vinshina-Reisebüro über fremde Städte und Reisen und ein drittes hat begonnen, eine eigene Preisliste anzulegen. Somit bleiben sechs Einhörner, die hinter dem Meisterschirm neues Unheil für die Spieler aushecken.

Bewertung Einhorn 6

Mit freundlicher Unterstützung in Form eines Rezensionsexemplars vom Uhrwerk-Verlag.
Dieser Beitrag wurde unter 6 Einhörner, Das Schwarze Auge, DSA4, Myranor, Rezension, Spielhilfe abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Myranischer Meisterschirm

  1. ChaoGirDja sagt:

    Da kommt der Autor zu einem bedeutend besseren Ergebnis als meine Wenigkeit ^^;
    Der Schirm patzt zwar nicht, zeigt aber aus meiner Sicht einige erhebliche Mängel.
    Wer es gerne nachlesen möchte:
    http://community.uhrwerk-verlag.de/index.php?topic=338.msg3930#msg3930

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.