NSC-Schmiede #5 – Nandurion und Nanduria, die Nanduriaten

Anlässlich des diesmonatigen 10-jährigen Jubiläums von Nandurion habe ich es mir nicht nehmen lassen, ein aventurisches Alter Ego unserer Website zu schaffen. Ich wünsche euch eine schöne Zeit und viel Spaß mit Nandurion und Nanduria!

 

Kurzbeschreibung

Die berühmte Nachrichtenagentur Nanduria hat im Laufe ihrer Jahre schon einige berühmt-berüchtigte Gazettenschreiber, Spitzel und Gesellschafter hervorgebracht. Einer der legendärsten unter Ihnen ist eine Person die unter den Pseudonymen Nandurion und Nanduria immer wieder überall in Aventurien auftaucht und seinen/ihren Arbeitgeber von dort mit wertvollen Informationen beliefert. Ob es sich dabei um eine oder gar mehrere Redakteure der Nachrichtenagentur handelt, wurde noch nicht endgültig geklärt, aber die Erscheinung des Nandurion und der Nanduria ist in bestimmten Kreisen mittlerweile so heiß diskutiert, dass manche ihn/sie gar für einen Alveraniar des Nandus halten. Und obwohl es sich dabei eigentlich um mindestens eine Frau und einen Mann handeln muss, ist selbst das sehr umstritten, da sich immer wieder Zeugen finden die Nandurion und Nanduria in beiden Erscheinungen getroffen haben, aber fest davon überzeugt sind jeweils mit der gleichen Person gesprochen zu haben.

Aussehen

Über Nandurions Aussehen gibt es widersprüchliche Informationen. Manche beschreiben ihn als jungen – fast jugendlichen – Mann mit Dreitagebart und kurzen braunen Haaren, andere als eine Gelehrte mittleren Alters mit einem kleinen Bäuchlein und hüftlangen goldenen Locken. Aber es gibt auch Berichte von einem alten Greis mit wallendem grauen Bart und in Brabak berichtete man von einem dürren Männlein mit blassgelber Haut. Ein Dorf aus dem Svellt ist fest davon überzeugt einem Ork namens Nandurion Obhut und lange Interviews über den Sternenfall gegeben zu haben, während man in Gerasim gar von einer Halbelfe spricht, die sich Nanduria nannte und sich sehr für die dortigen Geschehnisse des Frühlings 1041 BF interessierte. Übereinstimmend sind nur die Berichte, dass er oder sie immer mindestens ein grünes Kleidungsstück trägt und ein Phexanhänger seinen/ ihren Hals ziert.

Vorgeschichte

Nandurion ist ein einziges Mysterium. Über seine Vorgeschichte weiß man fast nichts. Hauce von Radoleth, der Leiter der Nachrichtenagentur Nanduria, erzählte engen Geschäftspartnern, dass er aus dem Nichts Briefe mit exzellenten Informationen von einem gewissen Nandurion bekam. Nachdem er diese akribisch nachprüfte und sich die Informationen als wahr erwiesen, wollte er den Mann dahinter unbedingt treffen. Es kam zu einem Treffen, über dessen genauen Inhalt sich in horasischen Geheimlogen mittlerweile fast so sehr gestritten wird wie über Nandurion selbst. Fest steht nur, dass die Nachrichtenagentur seitdem einen weiteren Redakteur hat und Hauce von Radoleth sich in borongefälliges Schweigen zu Nandurion hüllt. Allerdings gibt es Berichte, dass die Nachrichtenagentur seitdem jährliche Spenden an die Avesfreunde gibt. Ob dies aber wieder nur eine weitere Finte ist, kann niemand sagen.

Motive

Wenn man einen genauen Blick auf die Themen wirft, mit denen sich Nanduria beschäftigt, kann man ein gewisses Bild erkennen: Immer geht es um Sachlagen die das Potential haben ganz Aventurien zu beeinflussen. So waren es ihre Berichte die lange vor dem Aventurischen Boten von den Schandtaten des Korsmalbundes im Bornland berichteten, ihre Analysen die korrekt den gerade ausbrechenden Krieg zwischen Al´Anfa und dem Khemireich voraussagten und ihre Briefe die von einem fliegenden Schiff im hohen Norden zeugten. Wo auch immer Nanduria ist: Gewaltige Umwälzungen stehen bevor oder sind bereits im Gange. Dies und die Helden die in solchen Zeiten glänzen, scheinen sie anzuziehen wie die Astralkraft den Nachtwind.

Inszenierung

Wo Nandurion spricht, scheint die Zeit stillzustehen. Der charismatische Mann liest die Stimmung einer Menchengruppe wie ein Buch und hat so die Fähigkeit mühelos jeden Raum in seinen Bann zu ziehen – so er denn will. Wenn er seine Quellen interviewt, hört er stets aufmerksam zu, stellt intelligente Zwischenfragen und nimmt auch mal die Rolle des advocatus diavoli ein um sein Gegenüber aus der Reserve zu locken und so mehr Informationen aus ihm herauszukitzeln.

Bild von fenia von dsaforum.de

Im Falle, dass Nandurion seine Informationen nicht durch Gespräche bekommt, nimmt er auch gerne die Rolle des unauffälligen aber aufmerksamen Zuhörers ein. In einer Menschenmenge verschwindet er mühelos und konnte so schon oft auf den Feiern der Adeligen die ein oder andere Information aufschnappen, die nicht für die Ohren anderer bestimmt war.

Wenn er selbst keine Möglichkeit hat an das gewünschte Wissen zu kommen, ist er sich nicht zu schade phexgefällige Helden für die Beschaffung dessen anzuheuern. Dabei achtet er jedoch stets darauf, dass seine wahren Ziele verborgen bleiben und sichert sich gut gegen mögliche Fallen ab, indem er sich vorab exakt über seine Auftragnehmer informiert. Um sicher zu gehen, wendet er auch klassische Geheimdiensttaktiken wie tote Briefkästen oder mehrere unterschiedliche Zwischenpersonen an, die alle nicht wissen für wen sie arbeiten.

Einsatz im Abenteuer

Nanduria kann vielseitig eingesetzt werden.
Sie könnte die geheimnisvolle Auftraggeberin sein für die man Informationen sammeln oder wichtige Dokumente aus einer schwer befestigten Grandenvilla entwenden soll. Zudem kann man sie auch als wichtige Quelle für die eigenen Helden verwenden. Dabei sollte man aber darauf achten, dass sie immer nur Information gegen Information tauscht und darauf achtet keinen schlechten Handel einzugehen. Ihre Erscheinung und ihr Auftreten in der gegengeschlechtlichen Repräsentation kann auch der Aufhänger der Helden in eine Welt der zwölfgöttlichen Mythen und Mysterien sein.

Genauso kann er in seiner Tätigkeit als Nanduriat ganz profan auf die Helden und ihre Verwicklungen aufmerksam werden und sie zu ihren Taten befragen. Dabei kann man ihn als ebenbürtigen Gesprächspartner verwenden, der die Helden würdigt, ihnen den Spiegel vorhält oder den Spielern die Gelegenheit gibt den Plot zusammenzufassen und nochmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Gerade um zu verdeutlichen, dass die Taten der Helden Einfluss haben und sich auch andere, größere Kräfte für sie interessiere, ist er ideal.

Über Felixilius

Felixilius heißt im wahren Leben - oh Wunder - Felix und kommt aus dem Münchner Umland. Ich habe vor drei Jahren mit Pen&Paper begonnen, als ich mir das DSA5-Regelwerk gekauft und mithilfe dessen für Freunde ein Abenteuer im Harry Potter-Universum schrieb. Nach der Lektüre des Grundregelwerks wurde ich von Aventurien angefixt und bin nach dem Kauf des Almanachs und allem was ich sonst über Das Schwarze Auge in die Finger bekommen konnte bei DSANews.de und später dann bei Nandurion gelandet.
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge, Heldenschmiede, Kolumnen, Nandurion, NSC-Schmiede abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu NSC-Schmiede #5 – Nandurion und Nanduria, die Nanduriaten

  1. Nottel sagt:

    Höchst mysteriös.

  2. Pingback: Nandurions NSC-Schmiede: zweierlei Nanduriaten – Nuntiovolo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.